Atelier Mercy’s Blessing

L’atelier vise à créer des espaces de discussion, de création artistique et de création de projets de service, permettant d’inciter les jeunes à avoir un impact positif durable sur leur environnement. En regardant le film Mercy’s Blessing (un court métrage se déroulant au Malawi, dans lequel un frère décide de sacrifier ses passions et sa scolarité pour offrir un meilleur avenir à sa soeur) et en discutant de ses différents thèmes (le sacrifice, le choix, la justice, les inégalités, les privilèges, la responsabilité, l’égalité hommes-femmes, les préjugés, la joie etc…), les participants prennent conscience qu’ils ont un rôle à
jouer pour améliorer l’environnement dans lequel ils vivent. Ils sont donc invités à explorer et à s’approprier ces idées à travers des activités artistiques et ils peuvent commencer à les mettre en action à travers un ou plusieurs projets de service simples au sein de leur groupe, leur établissement scolaire, leur quartier ou leur commune. Les animateurs ou les jeunes eux-mêmes peuvent ensuite choisir de s’établir en tant que groupe qui se réunira égulièrement pour poursuivre l’exploration de diverses thématiques reliées au développement, à travers des ateliers du catalogue de Unity Foundation (et autres), et pour les mettre en action dans leur environnement avec de nouveaux projets de service de leur choix. Des collaborations avec d’autres acteurs de la société civile peuvent être établies pour soutenir le groupe.

 

Posted in:

Leave a Comment (0) →

Selbst im Naturschutz mithelfen

  • Tiere und Pflanzen mit bestimmten Lebensräumen assoziieren
  • Beurteilung des Einflusses des Menschen auf die Entwicklung natürlichewr Räume
  • Erläutern und Umsetzen von Maßmahmen zum Schutz einer Spezies und eines Lebensraums
  • Ein gemeinsames Ziel verfolgen
  • Die Umgebung mit allen Sinnen erleben
  • Erkennen und Erklären von Anpassungen von Tieren
  • Fähigkeiten im Umgang mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen, sowie technischen Geräten entwickeln

Posted in:

Leave a Comment (0) →

Hangry Meal

  • Den Teilnehmern bestimmte Ungleichheiten auf globaler Ebene bewusst zu machen Bewusstseinsbildung über die individuelle Verantwortung und die Auswirkungen der Handlungen eines jeden Einzelnen auf das Leben anderer.
  • Die Teilnehmer dazu anzuregen, die derzeitige Organisationsstruktur der großen internationalen Wirtschaftsinstanzen (Unternehmen, Staaten und Institutionen,…) zu hinterfragen
  • Die Teilnehmer zu Bürgerinitiativen hinzuführen, um diese Ungleichheiten abzubauen
  • Die Teilnehmer werden in der Lage sein, anhand von Tatsachen und Daten über weltweite Ungleichheiten zu reflektieren
  • Die Teilnehmer werden in der Lage sein, darüber zu diskutieren und somit einen kritischen Blick auf die aktuelle Organisation der internationalen Beziehungen zu entwickeln.

Posted in:

Leave a Comment (0) →

Power Riders

  • Die Ziele für nachhaltige Entwicklung in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen, insbesondere die Ziele, die mit den Lebensrealitäten der Begünstigten in den Einsatzländern der Stiftung zusammenhängen, d. h. die SDGs 1, 3, 4, 5, 6 und 10
  • Bewusstseinsbildung über die individuelle Verantwortung und die Auswirkungen der Handlungen eines jeden Einzelnen auf das Leben anderer.
  • Austausch von „Tipps und Praktiken“, die jeder nach seinen Möglichkeiten und in seinem Umfang leicht umsetzen kann, um so zu einem gesellschaftlichen Wandel beizutragen.

Posted in:

Leave a Comment (0) →

ÄERDSCHËFF SERIES : KREISLÄUFE UND ZERO WASTE – IN THE LOOP

Bei unseren Workshopteilnehmer.inne.n entwickeln wir folgende Kompetenzen:

  • Systemdenken und Problemlösungsstrategien
  • Soziale und motivierende Kompetenzen, Methoden zum Engagement
  • Interdisziplinäre Fachkompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit und Regeneration
  • Handlungskompetenzen, z.B. Entwicklung praktischer Lösungen zum guten Leben innerhalb planetarer Grenzen

Posted in:

Leave a Comment (0) →

ÄERDSCHËFF SERIES : CIRCULAR DESIGN

Bei unseren Workshopteilnehmer.inne.n entwickeln wir folgende Kompetenzen:

  • Systemdenken und Problemlösungsstrategien
  • Soziale und motivierende Kompetenzen, Methoden zum Engagement
  • Interdisziplinäre Fachkompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit und Regeneration
  • Handlungskompetenzen, z.B. Entwicklung praktischer Lösungen zum guten Leben innerhalb planetarer Grenzen

Posted in:

Leave a Comment (0) →

ÄERDSCHËFF SERIES : CO-LAB

Bei unseren Workshopteilnehmer.inne.n entwickeln wir folgende Kompetenzen:

  • Systemdenken und Problemlösungsstrategien
  • Soziale und motivierende Kompetenzen, Methoden zum Engagement
  • Interdisziplinäre Fachkompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit und Regeneration
  • Handlungskompetenzen, z.B. Entwicklung praktischer Lösungen zum guten Leben innerhalb planetarer Grenzen

Posted in:

Leave a Comment (0) →

ÄERDSCHËFF SERIES : LOW TECH LAB

Bei unseren Workshopteilnehmer.inne.n entwickeln wir folgende Kompetenzen:

  • Systemdenken und Problemlösungsstrategien
  • Soziale und motivierende Kompetenzen, Methoden zum Engagement
  • Interdisziplinäre Fachkompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit und Regeneration
  • Handlungskompetenzen, z.B. Entwicklung praktischer Lösungen zum guten Leben innerhalb planetarer Grenzen

Posted in:

Leave a Comment (0) →

Äerdschëff Croisière

Bei unseren Workshopteilnehmer.inne.n entwickeln wir folgende Kompetenzen:

  • Systemdenken und Problemlösungsstrategien
  • Soziale und motivierende Kompetenzen, Methoden zum Engagement
  • Interdisziplinäre Fachkompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit und Regeneration
  • Handlungskompetenzen, z.B. Entwicklung praktischer Lösungen zum guten Leben innerhalb planetarer Grenzen

Posted in:

Leave a Comment (0) →
Page 1 of 12 12345...»